Martinfest 2017

Mit vielen liebevoll gestalteten und schön leuchtenden Laternen zogen die Kinder der Kita Obernzell gemeinsam mit den Kindern der Grundschule durch den Schlosspark. Dabei wurden die Kinder von einer Bläsergruppeder Marktkapelle musikalisch begleitet und von einem Reiter - als St. Martin - angeführt.
Auf der Bühne fand anschließend die Martinsandacht mit Herrn Pfarrer Meister statt. Die Schulanfänger der Kita stellten in einem Spiel die Martinslegende dar und zeigten zum Abschluss einen eindrucksvollen Laternentanz. Auch in diesem Jahr beteiligten wir uns wieder an der Aktion “Meins wird Deins”, bei dem die Kinder ein Kleidungsstück für andere Kinder spendeten.
Am Ende der Feier verteilten einige Mamas leckere, selbstgebackene Martinsgänse an die Kinder. Der Elternbeirat verköstigte die vielen Besucher mit Glühwein, Kinderpunsch und Wurstsemmeln.

Elternbeiratswahl 2017/18 mit Elternfrühstück

Sehr viele Eltern fanden sich zur Wahl des neuen Elternbeirates für das KITA-Jahr 2017/18 ein. Im Turnraum konnten sie ihre Stimme abgeben und sich anschl. bei einem reichhaltigen und leckeren Frühstück verwöhnen lassen. Erfreulicherweise nahmen viele Eltern das Angebot wahr und trafen sich im Kinderrestaurant zu Kaffee, Kuchen, Weißwürsten….

Die verantwortlichen Elterncafe-Damen freuten sich sehr über den regen Besuch.
Das Ergebnis der Elternbeiratswahl wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.
Vielen Dank an alle Eltern für die rege Teilnahme!

neue Projektgruppe “Wissenswerkstatt” ab dem neuen Kita-Jahr 2017/18

“Pädagogik der Vielfalt”, ist das Motto unserer Einrichtung. Allein die Altersbandbreite der Kinder in unserer Kita, von knapp einem Jahr bis sechs Jahre und damit die unterschiedlichen Entwicklungsstände erfordern ein breit gefächertes Angebot, damit jedes Kind eine optimale, alters- und entwicklungsangemessene Förderung erhält.
“Jedes Kind ist von Geburt an mit Wissensdurst und Forschergeist ausgestattet, das erleben wir immer wieder in ihren vielen Warum-Fragen”, so Kita-Leitung Gisela Schmeizl. Sie wollen die Welt erkunden, begreifen und verstehen. Wir tragen dem Rechnung mit unseren vielfältigen Angeboten und Aktionen.
Nun haben wir unser Angebot nochmals um eine zusätzliche Projektgruppe “die Wissenswerkstatt” erweitert. Mit dieser Wissenswerkstatt wollen wir Kindern eine Plattform geben, sich auf ihre Themen ganz intensiv einlassen zu können und sich mit verschiedensten Methoden dazu Wissen anzueignen. Die beiden Pädagoginnen, Stephanie Flockau und Sandra Kornexl begleiten die Kinder bei ihrem selbsttätigen Tun, greifen ihre Impulse auf und unterstützen sie in ihren Lernprozessen. Für ihr Forschen, Entdecken und Erleben stehen ihnen dazu zusätzliche Räume im ehemaligen Krankenhaus zur Verfügung, die entsprechend den Bedürfnissen dieser Projektgruppe gestaltet wurden. Natürlich werden wir uns dazu auch oft auf den Weg hinaus aus der Kita begeben.

Erntedank 2017 in der Kita

Bei strahlendem Herbstwetter feierten die Kinder der Kita ihr Erntedankfest.
Die größeren Kinder machten sich mit Herrn Pfarrer Peter Meister und einigen Pädagoginnen auf den Weg zu einem kleinen Flurumgang mit einer Station auf der Wiese, wo die Kinder die Schöpfungsgeschichte hörten. Ziel war die Pfarrkirche . Dort hatten sich bereits die kleineren Kinder eingefunden. Gemeinsam wurde dann eine Dankandacht gefeiert, die die Kinder mit Liedern und Gabenbereitung aktiv mit gestalteten.

Im Anschluss organisierte der Elternbeirat im Garten einen Suppenverkauf. Verschiedene leckere herbstliche Suppen wurden angeboten, die die Eltern während der Abholzeit mittags mit den Kindern genießen konnten.

Erster Elternabend im neuen KITA-Jahr 2017/18

Über 50 interessierte Eltern fanden sich zum ersten Elternabend im neuen Kita-Jahr ein. Zunächst traf man sich im Plenum, wo Kita-Leitung Gisela Schmeizl die Eltern begrüßte und das große Team vorstellte. Elternbeiratsvorsitzende Stefanie Unter gab einen Rechenschaftsbericht über die Aktionen des Elternbeirates im vergangenen Jahr. Dank des großen Engagements dieses Gremiums und auch der Unterstützung durch die Eltern konnte wieder eine beträchtliche Summe erwirtschaftet und viele Anschaffungen für die Kinder getätigt werden. Die Elternbeiratsvorsitzende, wie auch die Kita-Leitung betonten die hervorragende, effektive Zusammenarbeit und baten bei den anwesenden Eltern um die Bereitschaft, sich zur Wahl für das neue Kita-Jahr zu stellen.
Dann erläuterte die Kita-Leitung anhand einer Power-Point-Präsentation das pädagogische Konzept der Einrichtung und stellte dabei die vielen verschiedenen Aktivitäten und Aktionen vor. Im Anschluss begab man sich dann in die einzelnen Gruppen zum regen Austausch über die ersten Kita-Wochen und nahm die Vorschläge für die Elternbeiratskandidaten entgegen.

Schulanfänger 2017 verabschiedet

28 Schulanfänger wurden im Kindergarten Obernzell verabschiedet. Dazu trafen sich die Kinder mit ihren Eltern und Kita-Pädagoginnen in der Pfarrkirche zu einer kleinen feierlichen Dankandacht mit Pfarrer Peter Meister. “Ein Engel soll dich leiten” war das Motto dieser Andacht und des Schulanfänger-Abschieds. Gut vorbereitet gestalteten die Kinder den Gottesdienst aktiv mit, Eltern sprachen die Fürbitten, die KITA-Band umrahmte die Feier musikalisch mit Keybord, Gitarren und Gesang. Am Ende des Gottesdienstes wurde jedes Kind einzeln von Pfarrer Peter Meister gesegnet und erhielt als Abschiedsgeschenk einen, ebenfalls gesegneten, Schutzengelanhänger. Kita-Leiterin bedankte sich bei den Eltern für das große Vertrauen und sehr gute, offene und harmonische Zusammenarbeit. Zu den Kindern sagte sie: “Ihr seid gut gerüstet für den neuen Lebensabschnitt” sie wünschte ihnen zunächst schöne Ferien und dann einen guten Start in der Schule, viel Freude und Erfolg.
Dann begaben sich Eltern und Kinder in den Kindergarten, dort präsentierten die Kinder noch einige Lieder. Silvia Leidl bedankte sich, stellvertretend für alle Eltern, bei allen Pädagoginnen für die wunderbare Kindergartenzeit, die ihre Kinder hier verleben durften. “Wir haben unsere Kinder immer sehr beruhigt am Morgen hier abgegeben, weil wir wussten, sie sind in besten Händen. Wir wissen, dass ihr mit eurer innovativen Pädagogik Vorreiter seid und ihr setzt sie mit viel Herzblut um. Als Geschenk aller Eltern überreichte sie an Kita-Leiterin Gisela Schmeizl eine Wanduhr mit einem Bild der Schulanfängergruppe, weil alles im Leben seine Zeit hat. Mit einem kleinen Umtrunk und sehr emotionaler Verabschiedung klang die Feier aus.

Segensfeier des Entdeckerclubs in der Friedhofskirche

Mit einer wunderschönen Segensfeier in der Friedhofskirche wurde das Projektthema:
“Unsere Kirche in Obernzell” abgeschlossen.
Im Rahmen dieses Projektes war auch Weihwasser - Weihwasserkessel ein Thema. Die Kinder stellten fest, dass es in unserer Kita keinen Weihwasserkessel gibt. So wurden welche angeschafft - die Kinder suchten einen Platz dafür aus und heute trafen sich die Entdeckerkinder mit Herrn Pfarrer Meister und H. Pfarrer i.R. Remberger in der Friedhofskirche zu einer kleinen Feier, in der die Weihwasserkessel gesegnet wurden. Dabei erfuhren die Kinder über viel über die Bedeutung des Weihwassers. Die Entdeckerkinder erhielten als Geschenk ein Fläschchen mit Weihwasser zum mit nach Hause nehmen.
Auch die anderen Kita-Kinder waren dazu eingeladen.
Am Ende wurden alle Kinder beim Hinausgehen von den beiden Priestern mit Weihwasser gesegnet.

Infoabend Juli 2017 in der Kita

Die Eltern der neuen Kinder, die ab September unsere Kita besuchen werden waren zu einem Infoabend eingeladen. Durch ihren zahlreichen Besuch bekundeten die Eltern ihr Interesse an unserer Einrichtung, die ihr Kind im neuen Kita-Jahr besucht. Kita-Leitung Gisela Schmeizl, sowie die Krippenpädagoginnen Bruni Schmöller und Christiane Schneider gaben anhand einer Powerpointpräsentation Einblick in die pädagogische Arbeit in Krippe und Kindergarten, die Tagesstruktur und die Angebote und Aktionen. Im Anschluss konnte auch noch so manche Frage der Eltern geklärt werden.

Abschluss: Elterncafe

Zum letzten Elterncafe in diesem Kita-Jahr wurde von den Organisatorinnen eingeladen. Im zweimonatigen Rhythmus wurde von fünf engagierten Damen ein liebevoll zubereitetes Frühstücksbüffet für die Eltern zur Bringzeit angeboten. Neben den kulinarischen Genüssen war dies auch eine gute Gelegenheit für die Eltern zum Kontakt knüpfen und sich austauschen. Als schöner Nebeneffekt dieser Aktion konnte beim letzten Elterncafe nun der Erlös an die Kita-Leitung Gisela Schmeizl übergeben werden. Bereits im Vorfeld haben die Kinder ihre Wünsche geäußert und sie auf einem Plakat mit Bildern präsentiert. In demokratischer Abstimmung entschieden sich die Kinder für ein besonderes Fahrzeug für den Garten, denn Ziel war, dass alle Kinder davon profitieren sollen. Eine kleine Abordnung von Kindern war beim letzten Elterncafe anwesend, um ihre Entscheidung bekannt zu geben. Da der Preis aber die Summe des erwirtschafteten Betrages übersteigt, haben sich sofort die anwesenden Besucher von Elternbeirat und Förderverein bereiterklärt den fehlenden Betrag drauf zu legen.
Die Kinder bedankten sich ganz herzlich für die Erfüllung ihres Wunsches. Kita-Leitung Gisela Schmeizl honorierte das Engagement der Organisatorinnen und bedankte sich mit einem kleine Präsent.

Schnuppernachmittag in der Kinderkrippe

Ein großer Teil der künftigen „Krippenkinder“ fand sich trotz schwülwarmen Sommertemperaturen mit ihren Eltern zu einem ersten Treffen in der Kita ein. In entspannter Atmosphäre konnten die Kleinen die vielen Spielbereiche der Kinderkrippe im Beisein der Eltern erkunden. Einige Informationen wurden von den Erzieherinnen weitergegeben und erste Kontakte zu den Kleinen angebahnt. Zum gemeinsamen Abschluss des Kennenlernnachmittags versammelten sich alle um den runden Teppich, um ein kurzes Abschiedslied zu singen. Am Informationsabend, der am Mittwoch, den 12.Juli stattfinden wird, werden die Eltern über die Bedeutsamkeit der Eingewöhnungszeit und den Tagesablauf in der Kinderkrippe noch genauestens informiert.
dsc05632.jpg