Unsere Krippe

Unser pädagogisches Konzept in der Kinderkrippe

Bereits die ersten Lebensjahre eines Kindes sind nicht nur unter Betreuungsaspekten, sondern auch unter dem Bildungsaspekt zu sehen. Kinder sind von Geburt an neugierig und aktiv, sowie mit einem reichhaltigen Lern- und Entwicklungspotential ausgestattet. Somit ist die Tageseinrichtung von heute ein wichtiger Bildungsort auch für die Kleinen.

kinder_beim_lesen.jpg

Ziele unserer Kinderkrippe:

  • Bindungen und neue Beziehungen aufbauen - zu pädagogischem Personal und Kindern > Grundbedürfnis nach sozialer Eingebundenheit
  • soziale Verhaltensweisen erlernen und vielfältige Erfahrungen im Umgang mit anderen sammeln
  • Fördern der Selbständigkeit > Autonomieerleben
  • Raum und Zeit für Bewegung und Ruhe, für Exploration >Freude am Ausprobieren
  • ganzheitliche Erfahrungen und vielfältiges Lernen ermöglichen
  • erste Ablösung von den Eltern
  • sanfter Übergang vom Elternhaus zur Kinderkrippe (Bindungsorientierte, individuelle Eingewöhnung)
  • strukturierter Tagesablauf (Morgenkreis, Brotzeit, Freispiel, strukturierte Lernangebote, Spielen im Garten…)
  • Entlastung für Familien durch pädagogisch geschultes Fachpersonal
  • Stärkung der Erziehungskompetenz bei Eltern
  • leichteren Übergang von der Kinderkrippe in den Kindergarten

Unser Bild vom Kind

„Wir sehen unsere Krippenkinder als eigenständige Persönlichkeiten mit individuellen Bedürfnissen und begegnen ihnen mit Respekt und Achtung. In unserer Krippengruppe kann jedes Kind Bindung und Bildung erleben, da wir davon überzeugt sind, dass ihre Entwicklung keinesfalls nur einem Reifungs- und Wachstumsprozess obliegt, Unser Ziel besteht darin, ihre physischen wie psychischen Grundbedürfnisse zu erkennen und zu befriedigen.”

„Ohne Bindung keine Bildung!“

Unsere Rolle als Krippenpädagogin

  • feste Bindungs- Bildungs- und Bezugsperson
  • intensive Beobachterin und Entwicklungsbegleiterin
  • Erziehungspartnerin der Eltern
  • wir bilden uns ständig weiter und bieten hohe Fachkompetenz
    (Weiterbildung zur Krippenpädagogin)

Die von uns vorbereitete Umgebung bietet alle wichtigen Lernanregungen, denn die Kleinen lernen überall und zu jeder Zeit.

motorik_kiga2016.jpg lernen_doris2016.jpg

Unsere Standards

Bindung

Laut den Ergebnissen der Bindungsforschung sind „sichere Bindungen“ die wesentlichste Grundlage für eine gesunde Entwicklung und ein Lern- und Erkundungsverhalten der Kinder.

Eingewöhnung

„Eingewöhnung ist entscheidend für die weitere „Karriere“ des Kindes in außerfamiliären Einrichtungen“ (IFP)
Sie erfordert vor allem von den Kindern aber auch von den Eltern eine hohe Anpassungsleistung und genügend Zeit. Sie wird von uns sorgfältig vorbereitet, begleitet und dokumentiert.

Tagesablauf

Ein strukturierter Tagesablauf gibt den Kindern Sicherheit
„Spielen und Lernen gehören zusammen“

Öffnung und Garten

Während der Freispielzeit, werden beide Gruppenräume , sowie Gang, Bewegungsraum und Garten zum Spielen genutzt.

Übergang und Wechsel in den Kindergarten

Die Kinder lernen zum einen durch die Öffnung unseres Hauses bereits während ihrer Krippenzeit ganz nebenbei das neue Lebensumfeld, sowie Kinder und Erzieher kennen. Konkret vor einem Wechsel in den Kindergarten besucht die zukünftige Gruppenerzieherin die Kinder und das Krippenpersonal begleitet die Kinder beim Schnuppern in den Kindergartengruppen.

Wir erkennen Alltagssituationen und nutzen diese als Momente für Bindung und Bildung

Z.B. bei der Brotzeit: Das Essen sehen wir nicht nur als eine Bedürfnisbefriedigung, sondern auch als eine Lernsituation.
brotzeit_kiga2016.jpg
Wir legen Wert auf eine gesunde Ernährung, unterstützen selbständiges Essen, schaffen eine angenehme Atmosphäre und nehmen so positiven Einfluss auf die Esskultur der Kinder.

Oder beim Wickeln:
Wickeln wird von uns nicht nur als reine Pflegesituation gesehen, sondern als ein ereignisreiches, intimes und inniges Miteinander. Dies ist von großer Bedeutung für das Wohlbefinden des Kindes und die Entwicklung seines Selbstbildes. Wir bieten Unterstützung bei der Sauberkeitserziehung.

Öffnungszeiten

Es gibt die Möglichkeit der fünf Tage Buchung:
Montag - Freitag 7:45 - 12:45 Uhr
Oder:
drei Tage Buchung:
Montag, Mittwoch und Freitag 8:00 – 12:00 Uhr