Im Atelier entstanden vor den Sommerferien nach Ideen der Kinder verschiedenste Marionetten-Puppen. Mit großem Eifer arbeiteten die Kinder an ihren Figuren. Als sie dann fertig waren kam von ihnen der Vorschlag, damit ein Theater zu spielen. In Teamarbeit entstand die Geschichte der Zahnfee, die dann als Theaterstück gespielt wurde. Die Kinder waren davon so begeistert, dass sie ihr Theater vorführen wollten. Und sie luden sich Zuschauer ein. Im Publikum konnte Kita-Leitung Gisela Schmeizl dann neben den Kindern der KITA auch Pfarrer Erwin Blechinger, Pfarrer Czuzsor und stellvertretenden Bürgermeister Ludwig Prügl begrüßen.

Am nächsten Tag durften auch die Schulkinder der ersten und zweiten Klassen das Theater anschauen.

Kinderpflegerin Renate Kurzböck unterstützte und begleitete das Projekt der Kinder.

Marionettentheater
Marionettentheater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.