Eine kleine Gruppe von Schulanfängern machte einen „Corona gerechten“ Besuch im Seniorenheim Obernzell. Mit ihren bunten Laternen machten sie sich auf den Weg und sie wurden von den Heimbewohnern schon im Garten erwartet. Mit großem Abstand zogen sie mit ihren Laternen durch den Garten und sangen dabei Laternenlieder. Die Bewohner schauten vom Garten aus und von Fenstern und Balkonen  dem Laternenzug zu und freuten sich über die willkommene Abwechslung im Alltag. So brachten die Kinder, wie St. Martin, Licht und Freude zu den Menschen.

 

Besuch im Altenheim
Wie St. Martin ein Licht für andere sein